200 Jahre Befreiungskriege Vergrößern

200 Jahre Befreiungskriege

SV 001

Neuer Artikel

Bauer, Gerhard / Pieken, Gorch / Rogg, Mathias (Hg.):

Blutige Romantik 

200 Jahre Befreiungskriege

Katalog zur Ausstellung des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr

Format: 21 cm × 28 cm

248 seiten, zahlreiche farbige Abbildungen

Dresden 2013

Mehr Infos

Nicht mehr lieferbar

25.00 € inkl. MwSt.

Auf meine Wunschliste

Mehr Infos

1813 brachen die Heere der antifranzösischen Koalition die Vorherrschaft Napoleons über Mitteleuropa. Deutschland war einer der wichtigsten Schauplätze dieser Ereignisse. Entlang der Marschrouten der Heere und an den Orten von Schlachten haben sich zahlreiche Relikte erhalten, dazu Dinge, deren Bedeutung auf Legendenbildung und Verklärung basiert.

Über 500 Objekte aus öffentlichen und privaten Sammlungen in Deutschland, Frankreich, Österreich und Belgien werden hier gezeigt und beschrieben. Neben Uniformen, Feldzeichen, Waffen und Kuriositäten finden sich persönliche Zeugnisse von Menschen, die in den Strom der Ereignisse gerieten. Ein Bereich setzt sich mit der miniaturisierten Darstellung der Soldaten und Schlachten der Napoleonischen Kriege auseinander: mit Papiersoldaten in Uniformen der Großen Armee Napoleons, mit Dioramen, Modellen und Einzelfiguren.

Der Katalog bietet einen Überblick darüber, wie und in welchen Medien die Erinnerung an die Befreiungskriege bis heute überliefert ist.

Bewertungen

Eigene Bewertung verfassen

200 Jahre Befreiungskriege

200 Jahre Befreiungskriege

Bauer, Gerhard / Pieken, Gorch / Rogg, Mathias (Hg.):

Blutige Romantik 

200 Jahre Befreiungskriege

Katalog zur Ausstellung des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr

Format: 21 cm × 28 cm

248 seiten, zahlreiche farbige Abbildungen

Dresden 2013

1